Schlagwort-Archive: kästner kolleg

Kamiya

Farbige Holzschnitte | Karen Kamiya (Jp)

 

Farbige Holzschnitte von  Karen Kamiya aus Japan // Vernissage am 11.4.2018,  14:30 Uhr in der KaKoGa (im Kästner Kolleg, Tannenstr. 2, 01099 Dresden) // Finissage am 2.6.2018, 18:00 Uhr // Besichtigung jeweils Dienstag bis Donnerstag, 14:30 – 18:00 Uhr // Besucher-Termine und (Kauf)-Anfragen an mail at kakoga.de

 

Karen Kamiya über ihre Kunst

Ich komme aus Japan. Ich habe Bildhauerei an der Kunstuniversität in Tokio studiert. Dort schuf ich erste eigene künstlerische Arbeiten. Währen dieser Zeit dachte ich immer, dass ich die unterschiedlichen Menschen kennenlernen wollte. Außerdem wollte ich mehr verschiedene Kunstkenntnisse erfahren. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, nach Deutschland zu kommen.
Mein hauptsächliches Werk ist Bildhauerei. Wenn ich etwas anfange zu schaffen, entwerfe ich es zuerst als  Holzschnitt. Ich habe zwar keine wissenschaftliche Kenntnis des Holzschnittes, aber trotzdem passt der Holzschnitt zu meinem Gemüt und er ist sehr gut geeignet, meine Ideen auszudrücken. Währen des Holzschnittes arbeite ich mit dem Messer, ich sehe die Holzplatte bereits als ein dreidimensionales Bild.
Ein Bild einer Idee kommt aus einer täglichen Situation von “irgendwo irgendwem und irgendwas”. Und Ich fühle, dass mir „ein wichtiges Etwas“ entgangen ist. Die Tage vergehen wie im Fluge. Meine Bilder drücken  die unvergessene Situation und dieses Gefühl indirekt auf dem gedruckt Papier aus. Dann werden die Bilder farbig gedruckt, und diese Farbe haben manchmal einen Sinn.
Diesmal möchte ich meine Holzschnitte ausstellen. Sie wurden  2015 als ich nach Deutschland gereist bin und neuerdings geschaffen.  Alle Bilder wurden vom Leben hier in Deutschland inspiriert.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihnen diese Bilder gefielen.

Karen Kamiya

May. 1991        in Tokio geboren
Apr. 2011- Mär. 2015   Studium an Tama Art University in Tokio |Japan,
Studienfach Bildhauerei
Apr.2015- Mär. 2017 Masterkurs an Tama Art University in Tokio |Japan, Bildhauerei
2018                               Lebt in Dresden

 Gruppenausstellungen

Feb. 2017 „Joint Graduation Exhibition of 5 Art University in Tokyo 2015“,
The National Art Center (Nogizaka)
Aug. 2015 „SIDE“, FRAME&GALLERY SHIMIZU (Kannai)
Jun. 2015 „T-ism“, Gallery KUNIMATHU (Aoyama)
Feb. 2015 „Joint Graduation Exhibition of 5 Art University in Tokyo 2015“,
The National Art Center (Nogizaka)
Jul. 2014 „HOT SHOT SPOT“, Tama Art University Sculpture Gallery (Hachioji)
Mai.2013 „Art Program Ome- Futa Wa Nakunatta“, SOUTOKU Tempel (Oume)
Mai.2012 „Tama Art University Sculpture Exhibition 2012“, Hachioji Viewtower (Hachioji)
Okt. 2011 „Ki to no Katalai Exhibition“, KITAHALA Klinik (Hachioji)
Mai. 2011 „Tama Art University Sculpture Exhibition 2011“, Hachioji Viewtower (Hachioji)

Preise

Sep. 2015  „Japan Public-Private Partnership Student Study Abroad Program,
TOBITATE! Young Ambassador Program“, Unique challenge course
Juli 2014   Stipendium der Tama Kunstuniversität

Kontakt

bananafish55555 at gmail.com

2 black squares
>>2 black squares<< by Stephen Walton

"These paintings are not superficial and are not realistic, but are about the real and touchable.  They go deeper than the surface of a glass screen, but have little depth and no illusion. They are rough and tangible. They stay on the surface"
Das schreibt Stephen Walton über seine Bilderreihe, "On the Surface."
Sie sind neugierig und mögen sinnliche Kunst? Dann kommen Sie zur Vernissage.
Am 7. Juni., 20:00 Uhr 
In der Galerie >>KaKoGa<< im Kästner Kolleg, Tannenstraße 2, 01099 DD, Neustadt, 
Haus C
Die Ausstellung "On the Surface" geht bis 11/2013 und kann jeweils von Montag bis Donnerstag, von 14:30 bis 19:00, besucht werden.